4A Erste Hilfe Kurs 18/19

Gleich nach den Semesterferien hat die gesamte 4A erfolgreich einen 8-stündigen Erste-Hilfe-Kurs absolviert. Die Schülerinnen und Schüler haben in Teams geübt, wie man Menschen aus einem Auto befreit oder Personen wiederbelebt. Auch das richtige Anlegen von Verbänden wurde trainiert.

Die Klasse war sich am Ende des Kurses einig: Der Kurs war sehr lustig und lehrreich! Die Schülerinnen und Schüler kennen und können nun die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen für den Alltag. Dieses Können stärkt das Selbstbewusstsein und die Hilfsbereitschaft!

6T achtung°liebe 18/19

Am 25.1. besuchte ein Team von 3 engagierten StudentInnen der Austrian Medical Students‘ Association die 6T. 4 Stunden lang drehte sich dann alles um die Themen Liebe, Beziehungen, Sexualität und den eigenen Körper. Ziel des Tages: Die Jugendlichen bei ihrem derzeitigen Wissensstand abholen und Raum für Fragen und Diskussionen frei von religiösen, kulturellen oder gesellschaftlichen Wertungen schaffen. Ein ebenso aufregender wie lehrreicher Vormittag!

6t achtung liebe

5N3 Book in a box 18/19

Kurz vor den Weihnachtsferien traf sich die 5N3 zum Englischunterricht statt wie gewohnt in der Klasse in der Schulbibliothek. Es wurde nach Lust und Laune in englischen Büchern geschmökert bis schlussendlich jede/r die perfekte Ferienlektüre gefunden hatte. Statt über die Ferien nur zu lesen lautete der Auftrag eine Box passend zur gelesenen Geschichte zu designen. Am 22.1. wurden die Kunstwerke dann ausgestellt und präsentiert.

5n3 book in a box project

2A Mikrotheater 18/19

„Mikrotheater? Was soll denn das sein?“, fragten sich die SchülerInnen der 2A bevor es am 11.1. los ins Naturhistorische Museum ging.

Statt einer Theaterbühne erwarteten uns dort eine große Leinwand und mehrere Mikroskope. Der Grund dafür: die Darsteller der Show waren mikroskopisch kleine Lebewesen die auf die Leinwand projiziert wurden. Amöben, Glockentierchen und allerlei andere Organismen konnten so von uns genau beobachtet und bestaunt werden. Am Ende der Show durften die SchülerInnen dann noch selbst mikroskopieren und die Darsteller so aus nächster Nähe kennenlernen.

Bühnenspiel: Workshop

Das Junge Volkstheater lud uns zu einem Workshop in den „Schwarzen Salon“ ein. Durch den Bühneneingang gelangten wir über eine lange Stiege zu dieser Probebühne, die sich genau über dem Bühnenraum des Theaters befindet. Der Theaterpädagoge Matthias Suske gestaltete einen sehr spannenden Workshop zur „Roten Zora“: Wir setzten uns nicht nur inhaltlich mit der Inszenierung auseinander, sondern lernten auch neue Theaterspiele kennen und improvisierten Bandenrituale und Tanz-Choreografien.

Auf der echten Probebühne zu „spielen“, wo normalerweise die Schauspieler des Volkstheaters arbeiten, war ein ziemlich cooles Gefühl!

Bühnenspiel: „Die rote Zora“

Im Volkstheater zeigen „Die rote Zora und ihre Bande“, wie eine Bande von Kindern und Jugendlichen in einer alten Burgruine haust, sich gemeinsam durchschlägt und dabei ein kleines Dorf am Meer in Kroatien auf den Kopf stellt.

Der Kinderbuchklassiker von Kurt Held aus dem Jahr 1941 läuft derzeit am Volkstheater, und die UÜ Bühnenspiel war begeistert von der abenteuerlichen Geschichte über Zusammenhalt, Auflehnung gegen Ungerechtigkeit und Kinderarmut. Besonders gut gefallen hat uns die Live-Musik auf der Bühne und nebenbei waren wir auch ziemlich begeistert von dem wunderschönen Theaterhaus und den tollen technischen Möglichkeiten auf so einer großen Bühne!

3B Sporttag 18/19

Für den letzten Tag vor den Weihnachtsferien hatte die 3B nur einen Wunsch: Sport! Deshalb verbrachte die Klasse den 21. Dezember in der Sport- und Fun-Halle im zweiten Bezirk. Bei Fußball, Volleyball, Basketball, Badminton, Tischtennis und Dodgeball tobten sich die Schülerinnen und Schüler stundenlang aus – und wollten gar nicht mehr nachhause gehen!

5K12 Lentos Linz 18/19

Am 16.Oktober machten wir SchülerInnen der 5K1 und der 5K2 – die Klassen des Kunstzweiges, eine Exkursion nach Linz. Vom Bahnhof Linz aus gingen wir zu Fuß bis zum Kunstmuseum Lentos. Dort hatten wir eine kurze Führung durch das Museum. Anschließend nahmen wir an einem Workshop mit dem Titel ,Zeig mir dein Gesicht’ teil, bei dem wir uns auch gleich praktisch betätigen konnten. Jeder hatte die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung von Künstlerinnen, ein Selbstportrait anzufertigen. Nach dem Workshop spazierten wir ein bisschen durch Linz und erkundeten das Stadtzentrum.

 

6MK Albertina 18/19

Die 6MK um 8 Uhr früh ganz allein in der Albertina!

Wo sich normalerweise die BesucherInnen auf die Zehen steigen, wurde für die SchülerInnen der Lessinggasse eine Führung VOR den offiziellen Öffnungszeiten organisiert.   Die SchülerInnen genossen die exklusiv Unterweisung 🙂

Herzlichen Dank an Prof. Gossington für die Organisation!

Kilo gegen Armut

Das BRG/BORG II, Lessinggasse hat sich an der „Aktion Kilo gegen Armut“ von youngCaritas beteiligt. Es wurden zahlreiche Lebensmittel und Hygieneartikel für Menschen in Not gesammelt.

Vielen herzlichen Dank den großzügigen SpenderInnen!!