Sag's Multi 19/20

Auch dieses Jahr ist das BRG/ BORG II Lessinggasse wieder beim zweisprachigen Redewettbewerb „Sag’s Multi“ vertreten. Unsere Teilnehmerinnen Lailan Arif, Alexandra Dumitras und Mariam Soliman haben die Vorrunde am 26. November 2019 erfolgreich absolviert.

Nun werden wir ihnen für die kommende Regionalrunde die Daumen drücken!

7N1 Naturkosmetik 19/20

Wir machen Naturkosmetik!

Die SchülerInnen 7N1 arbeiteten im Schuljahr 2019/20 bereits sehr viel zum Thema Nachhaltigkeit. Nun nützten einige von ihnen die Gelegenheit und stellten Naturkosmetik nach einfachen Rezepten her. Mit biologischen Zutaten wurden geschmeidiger Lippenbalsam, duftendes Deodorant und reichhaltige Handcreme gemacht und in wiederverwendbare Gefäße abgefüllt. Die Herstellung war alles andere als kompliziert oder zeitaufwendig. Die selbstgemachten Produkte lassen sich wunderbar anwenden und sehen obendrein sehr schön aus! 😊

Es ist manchmal so einfach, etwas Gutes für sich und die Umwelt zu tun. Man muss es nur wollen!

1C Lernwerkstatt Englisch 19/20

Eine Woche vor der ersten Schularbeit in Englisch nehmen die SchülerInnen der 1C an einer Lernwerkstatt teil. Ziel der Doppelstunde im Festsaal ist es, in eigenständiger Arbeit und 8 Station die wichtigsten Themen für die erste Schularbeit zu wiederholen und zu festigen.

Die SchülerInnen sind höchst konzentriert bei der Arbeit, sie schließen sich in kleinen Gruppen zusammen und helfen sich oft gegenseitig bei kleineren Fragestellungen. 🙂

3AB Kinderrechte 19/20

Der islamische Religionsunterricht (Klasse 3A, 3B) machte das Jubiläum „30 Jahre Kinderrechte“ zum Thema.

Die SchülerInnen lernten die Konvention „die Rechte des Kindes (1989)“ kennen. Dabei wurden die Artikel (insgesamt 41) durchgegangen und über die 10 Kinderrechte ein Plakat gestaltet.

Anhand von Alltagsbeispielen wurde über die Kinderrechte weltweit diskutiert und die SchülerInnen haben sich Gedanken gemacht, welche Kinderrechte in den Texten angesprochen werden und welche Rechte den Kinder vorenthalten oder nicht zur Gänze gewährt werden.

1ABC KOKO-Workshops 19/20

KOKO – oder: wie Giraffe und Wolf

Alle drei ersten Klassen haben im November an einem Workshop zum Thema ‘Kommunikation und Konfliktlösung’ mit Prof. Göweil und Prof. Bachner teilgenommen. Ziel des Workshops war es, den SuS die Wolfs- beziehungsweise Giraffensprache näher zu bringen.

In spielerischer Form wurden Beobachtungen gemacht, dahinterliegende Gefühle analysiert, die zugrunde liegenden Bedürfnisse erforscht und mögliche Hilfestellungen angeboten. Die Aktivitäten umfassten Gesprächsrunden, Partnerarbeiten, die Vorbereitung und Darbietung von Mini-Sketches, das Zuhören von Geschichten, die Analyse unterschiedlicher Sprechstile, verschiedene Auflockerungsspiele und eine gemeinsame Jause.

Die 1C hat außerdem mit Prof. Motycka in BE eindrucksvolle Plakate zu diesem Thema erstellt. Herzlichen Dank allen Beteiligten und vor allem den Schülerinnen und Schülern, die sich wirklich gut auf diese Workshops eingelassen haben!

7K Bildnerische Erziehung 19/20

Nach dem Besuch der aktuellen Albrecht Dürer-Ausstellung in der Albertina haben sich auch „unsere bildnerischen“ SchülerInnen der 7K mit dem Naturstudium auseinander gesetzt und was gehört dabei zu den schwierigsten Themen: Die Darstellung von Glas und Gläsern eben auch mit der Methode von Weißhöhungen auf Tonpapier, wie wir sie bei Dürer beobachten konnten.

Manche haben zusätzlich noch die Illustration von Unsichtbarem, wie z.B. Düften versucht.

LW Kultur: Marmelade 19/20

Im Rahmen des Themas „Essen“ haben wir heimische Früchte wie z.B. Äpfel, Zwetschken und Birnen zu Marmelade verarbeitet. Schon beim Einkochen war die Vorfreude auf das fertige Produkt groß und nicht nur SchülerInnen aus anderen Klassen kamen in der Küche vorbei, um herauszufinden, was denn hier so herrlich duftete.

„Lessings süße Früchtchen – mit Liebe und viel Spaß von den SchülerInnen der Kulturwerkstatt handgemacht!“ 🙂

Herzlichen Dank an alle KollegInnen, die uns mit Arbeitsutensilien und den nötigen Räumlichkeiten unterstützt haben!

7N&T BE Tiefdruck 19/20

Nachdem sich die SchülerInnen der 7. Klassen (7N1, 7N2, 7N3,7T) in BE kritisch mit verschiedenen Massenmedien beschäftigt haben (vor allem mit Zeitschriften, die ihnen täglich in die Hände fallen) und sie daraus surrealeCollagen hergestellt haben, wurden diese linear umgesetzt und mittels Tiefdruckverfahren vervielfältigt.

Sowohl in der Diskussion als auch in den Bildarbeiten zeigt sich, dass viele Probleme unserer Umwelt durchaus ernsthaft wahrgenommen werden und fast alle SchülerInnen beschäftigen – wenn auch nicht in so krasser Form oder düsteren Visionen, wie manche Printmedien sie erscheinen lassen. Immer wieder faszinierend sieht man auch bei diesen gut gelungenen Tiefdrucken auf handgeschöpftem Büttenpapier, wie unterschiedlich jeder einzelne seine eigenen Themen findet und einbringt.