2AB check your snack

Workshop „Check your snack“ – Wie sieht eine gesunde Jause aus?

Am Mittwoch, den 29. Mai besuchten die SchülerInnen der 2A und 2B jeweils einen dreistündigen Workshop, der das aktuelle und besonders wichtige Thema „Gesunde Jause“ behandelte.

Die SchülerInnen setzten sich im Rahmen dieses Workshops kritisch mit ihrem täglichen Essverhalten auseinander. So lernten sie zum Beispiel, den Zuckergehalt in Getränken und Fertiggerichten zu hinterfragen und zu beurteilen. Auch wurden ihnen viele Lebensmittel vorgestellt, die sie über längere Zeit hinweg mit Energie versorgen.

Es gibt so viele gesunde Alternativen zu Schokoriegel und Eistee. Es hat großen Spaß gemacht, sich eine gesunde, vollwertige Lieblingsjause selbst zusammenzustellen.

7N1 Quantenzauber 18/19

Quantenzauber an der Universität Wien

Im Rahmen der neuen LehrerInnenausbildung absolviert momentan Herr Bernhard Berger seine Masterpraxis an unserer Schule. Diese Praxisphase dauert acht bis zehn Wochen und Herr Berger unterrichtete dabei Quantenphysik in der 7N1 über 10 Stunden hinweg. Als zusätzliche Aufgabe organisierte er eine Exkursion an die Universität Wien um den SchülerInnen einen Einblick in aktuelle Forschung zu ermöglichen.

Die SchülerInnen wurden an der Fakultät für Physik von drei DoktorandInnen empfangen, welche ein Experiment zum Hong–Ou–Mandel–Effekt zeigten. Beeindruckend waren dabei vor allem die Gerätschaften, welche für das Experiment verwendet wurden. Laser, Strahlenteiler und Spiegel, sowie ein sehr teurer Detektor bildeten das Herzstück des Experiments. Die SchülerInnen konnten den Effekt beobachten und stellten interessierte Frage zum Experiment, aber auch zum Alltag eines Doktoranden.

Auch wenn der Lehrausgang nur kurz war, diente er doch dazu den SchülerInnen einen Eindruck aktueller Forschung zu geben. Danke an Herrn Berger für die Organisation und der Fakultät für die kurzfristige Möglichkeit.

Mülltrennung 18/19

Unsere ersten und zweiten Klassen übernehmen Verantwortung für die Umwelt!

Die Schülerinnen und Schüler der 1A, 1B, 2A und 2B trennen ab sofort ihren Müll und werden dabei von ihren Klassenvorständen tatkräftig unterstützt. Welches Papier darf in den Papiermüll? Welches Plastik kann gemeinsam mit PET-Flaschen entsorgt werden? Das ist gar nicht so einfach! Doch unsere ersten und zweiten Klassen sind mittlerweile Expertinnen und Experten der Mülltrennung. Sie sind deshalb auch grandiose Vorbilder und zeigen, wie einfach es ist, Verantwortung zu übernehmen – mach es ihnen doch nach!

Die rote Zora und ihre Bande 18/19

Die unverbindliche Übung „Bühnenspiel“ der Unterstufe verwandelte am 15. und 16. Mai unseren Festsaal in das kroatische Städtchen Senj, Heimat der „Roten Zora“ und ihrer Bande. Die fünf Waisenkinder hausen in einer Burg, schlagen sich alleine durch und geraten in allerlei Abenteuer und Konflikte mit den Dorfbewohnern.

WPF GWK Flughafen 18/19

Vienna International Airport

Im Rahmen des WPF GWK besuchten die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Prof. Mitis am Donnerstag, dem 8.5.2019 den Wiener Flughafen. Auf dem Programm standen eine Busrundfahrt über das Flughafengelände, ein Besuch der Erlebniswelt und ein Aufenthalt auf der Besucherterrasse, auf der wir Starts und Landungen verschiedener Flugzeugtypen miterleben konnten.

1A/2A Carnuntum 18/19

Geschichte hautnah erleben – Das war das Ziel für die Exkursion in die alte Römerstadt. Die Schülerinnen und Schüler sahen nicht nur, wie die Menschen damals gelebt und gearbeitet haben, sondern sie durften sogar in eine Tunika schlüpfen und das Schreibenauf Wachstafeln ausprobieren. Auch auf das Freizeitvergnügen der Antike wurde näher eingegangen : Beim Orca-Spiel konnten die Kinder ihr Glück versuchen. Zum Abschluss wurde noch die römische Therme besucht.

7M/7N1 Romreise 18/19

Arrivederci Roma – Good-bye – Auf Wiedersehen (24.3. – 29.3.2019)

Nach einer Nacht im Liegewagen (für viele eine Premiere und ein aufregendes Erlebnis) verbrachten 40 SchülerInnen und Schüler der 7M und 7N1 unter der Leitung von Frau Prof. Krausl und den BegleitlehrerInnen Prof. Düchler und Prof. Mitis 4 Tage in der „ewigen Stadt Rom“.

Auf dem Programm standen u.a. eine Führung durch die Vatikanischen Museen (einschließlich der Sixtinischen Kapelle) und den Petersdom (mit Besteigung der Kuppel), der Besuch des Palatins und des Forum Romanum. Natürlich durften weitere „Highlights“ wie der Trevi Brunnen, die Spanische Treppe und die Papstkirche „San Paolo fuori le Mura“ mit den Bildnissen aller Päpste nicht fehlen. Auf der Engelsburg und in der Kirche San Andrea della Valle bewegten wir uns auf den Spuren von Puccinis Oper „Tosca“. Es war eine erlebnisreiche, informative Woche, an die wir uns sicher noch lange erinnern werden.