7M/7N1 Romreise 18/19

Arrivederci Roma – Good-bye – Auf Wiedersehen (24.3. – 29.3.2019)

Nach einer Nacht im Liegewagen (für viele eine Premiere und ein aufregendes Erlebnis) verbrachten 40 SchülerInnen und Schüler der 7M und 7N1 unter der Leitung von Frau Prof. Krausl und den BegleitlehrerInnen Prof. Düchler und Prof. Mitis 4 Tage in der „ewigen Stadt Rom“.

Auf dem Programm standen u.a. eine Führung durch die Vatikanischen Museen (einschließlich der Sixtinischen Kapelle) und den Petersdom (mit Besteigung der Kuppel), der Besuch des Palatins und des Forum Romanum. Natürlich durften weitere „Highlights“ wie der Trevi Brunnen, die Spanische Treppe und die Papstkirche „San Paolo fuori le Mura“ mit den Bildnissen aller Päpste nicht fehlen. Auf der Engelsburg und in der Kirche San Andrea della Valle bewegten wir uns auf den Spuren von Puccinis Oper „Tosca“. Es war eine erlebnisreiche, informative Woche, an die wir uns sicher noch lange erinnern werden.

Elektronische Musik 18/19

Besuch der “Elektronischen MusikerInnen“ der Lessinggasse in einem modernen Tonstudio mit Lecture .

SchülerInnen des Fachs “Elektronische Musik“ (EMU) besuchten am 7. März 2019 mit Prof. Karl Kilian die “Primitive Studios“ in der Laudongasse im 8. Bezirk. Besonderer Dank an den Lessinggassen-Lehrerkollegen Mag. Andreas Buchner für den Einblick in seine Musikproduktion für u.a. das Elektronikmusikprojekt “Oberst & Buchner“! Schön war’s!

6N3 book in a box 18/19

Am Ende des ersten Semesters stellten sich die SchülerInnen der 6N3 einer kreativen Herausforderung im Zuge eines Leseprojektes: jede und jeder suchte sich in der Bibliothek ein englisches Buch aus, las dieses und gestaltete anschließend einen Karton mit folgenden Auflagen:

  • erstelle ein alternatives Titelbild
  • inkludiere entweder einen Brief an einen Protagonisten oder eine Tagebucheintragung eines Charakters
  • füge zwei Gegenstände hinzu, die für die Geschichte von Bedeutung sind

Die gestalteten Boxen waren äußerst kreativ; die SchülerInnen stellten mit diesen kleinen Kunstwerken ihre kreativen Fähigkeiten beeindruckend unter Beweis. Auch die anschließenden Präsentationen der Bücher waren für die KlassenkollegInnen informativ und unterhaltsam.

Die Boxen sind in der Bibliothek ausgestellt.

5N3 Book in a box 18/19

Kurz vor den Weihnachtsferien traf sich die 5N3 zum Englischunterricht statt wie gewohnt in der Klasse in der Schulbibliothek. Es wurde nach Lust und Laune in englischen Büchern geschmökert bis schlussendlich jede/r die perfekte Ferienlektüre gefunden hatte. Statt über die Ferien nur zu lesen lautete der Auftrag eine Box passend zur gelesenen Geschichte zu designen. Am 22.1. wurden die Kunstwerke dann ausgestellt und präsentiert.

5n3 book in a box project

Bühnenspiel: Workshop

Das Junge Volkstheater lud uns zu einem Workshop in den „Schwarzen Salon“ ein. Durch den Bühneneingang gelangten wir über eine lange Stiege zu dieser Probebühne, die sich genau über dem Bühnenraum des Theaters befindet. Der Theaterpädagoge Matthias Suske gestaltete einen sehr spannenden Workshop zur „Roten Zora“: Wir setzten uns nicht nur inhaltlich mit der Inszenierung auseinander, sondern lernten auch neue Theaterspiele kennen und improvisierten Bandenrituale und Tanz-Choreografien.

Auf der echten Probebühne zu „spielen“, wo normalerweise die Schauspieler des Volkstheaters arbeiten, war ein ziemlich cooles Gefühl!

Bühnenspiel: „Die rote Zora“

Im Volkstheater zeigen „Die rote Zora und ihre Bande“, wie eine Bande von Kindern und Jugendlichen in einer alten Burgruine haust, sich gemeinsam durchschlägt und dabei ein kleines Dorf am Meer in Kroatien auf den Kopf stellt.

Der Kinderbuchklassiker von Kurt Held aus dem Jahr 1941 läuft derzeit am Volkstheater, und die UÜ Bühnenspiel war begeistert von der abenteuerlichen Geschichte über Zusammenhalt, Auflehnung gegen Ungerechtigkeit und Kinderarmut. Besonders gut gefallen hat uns die Live-Musik auf der Bühne und nebenbei waren wir auch ziemlich begeistert von dem wunderschönen Theaterhaus und den tollen technischen Möglichkeiten auf so einer großen Bühne!

5K12 Lentos Linz 18/19

Am 16.Oktober machten wir SchülerInnen der 5K1 und der 5K2 – die Klassen des Kunstzweiges, eine Exkursion nach Linz. Vom Bahnhof Linz aus gingen wir zu Fuß bis zum Kunstmuseum Lentos. Dort hatten wir eine kurze Führung durch das Museum. Anschließend nahmen wir an einem Workshop mit dem Titel ,Zeig mir dein Gesicht’ teil, bei dem wir uns auch gleich praktisch betätigen konnten. Jeder hatte die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung von Künstlerinnen, ein Selbstportrait anzufertigen. Nach dem Workshop spazierten wir ein bisschen durch Linz und erkundeten das Stadtzentrum.