1B Lapbook 1819

Im Geographie- und Wirtschaftskundeunterricht gestalteten die SchülerInnen der 1B ein Lapbook zum Thema Österreich. Dabei ging es um die Bundesländer, Wappen und Wahrzeichen. Das selbständige Arbeiten sowie das kreative Gestalten bereitete den SchülerInnen viel Freude. Am Ende des offenen Unterrichtes präsentierten sie stolz ihre Ergebnisse. 

3B Lignano 18/19

Projektwoche: Sport am Strand, Englisch und ein Ausflug nach Venedig

Ende Mai 2019 verbrachte die 3B fünf Tage in Lignano, Italien. Auf dem Programm standen viele sportliche Aktivitäten, ein Englischkurs und ein Tagesausflug nach Venedig. Hier sind die Berichte der SchülerInnen über die Aktivitäten, die ihnen am bestengefallen haben:

Venice: Two weeks ago I went with my class to Lignano. What I liked most about the trip was the day that we went to Venice. In the morning we went by coach to a ferry and after this, the ship took us to Venice. Then we started walking around thestreets. On the way we saw an ice-cream shop. It was hot and we were so thirsty that we couldn’t resist; everyone bought himself a “granita”. After this we continued walking. We saw a lot of beautiful things, for example Piazza San Marco, the Rialto Bridge,the clothes hanging above the water, the many souvenir shops and even a sweet shop with giant candies! What a fantastic day! (C. A., 3B)

Aqua Zumba: We, the 3B, were on a sports week in Lignano in Italy, where it was very nice. I liked Aqua Zumba the best. In the beginning we were still shy and many of us did not dare to dance. I did not find it embarrassing but just enjoyed it! We dancedto different songs in the sea, which was very much fun. They played really cool songs, like “Despacito”, real summer songs. It was hot on the beach but since we had our feet in the sea it was pleasant! I personally thought that was the most beautiful activity.(E. J., 3B)

The beach race: The beach race was really exhausting and the weather was too hot, but I had fun. I felt like I was running all the way to Vienna. The buildings next to the beach were like signs. For example, our finish line was in front of the last skyscraper.While I was running, I couldn’t see the end from far away, so I looked at the buildings on the side and it helped. It was fun and at the same time we were able to enjoy the beautiful view from the beach. (M. Y., 3B)

The water park: We stayed there for one hour, I think, and then we went back. In the park there were four teachers who wanted to make us dance, but we didn’t want to. Fortunately that was okay. We went to the slide and it was kind of perfect. There werethree slides and we tried out all of them. This was one of the best moments in Italy! (S. D., 3B)

7AV Sprachreise 18/19

Sprachreise nach Schottland

Im April 2019 verbrachten wir eine phantastische Woche in Edinburgh. Vormittags durften wir unsere Sprachkenntnisse in der MacKenzie School of English vertiefen, während an den Nachmittagen und Abenden abwechslungsreiche Aktivitäten wie zum Beispiel Tagesausflüge nach Glasgow, Dean Village und Edinburgh auf uns warteten.

Wir besuchten interessante Museen, bestiegen gemeinsam den Arthur’s Seat und konnten die herrliche Aussicht genießen, als Harry Potter Fans verfolgten wir die Spuren der berühmten Autorin J. K. Rowling, hatten eine spannende und gruselige Abendführung in den engen Gassen der historischen Altstadt und als Krönung lernten wir schottische Tänze. Es war eine wunderschöne Reise mit vielen unvergesslichen Momenten.

2AB check your snack

Workshop „Check your snack“ – Wie sieht eine gesunde Jause aus?

Am Mittwoch, den 29. Mai besuchten die SchülerInnen der 2A und 2B jeweils einen dreistündigen Workshop, der das aktuelle und besonders wichtige Thema „Gesunde Jause“ behandelte.

Die SchülerInnen setzten sich im Rahmen dieses Workshops kritisch mit ihrem täglichen Essverhalten auseinander. So lernten sie zum Beispiel, den Zuckergehalt in Getränken und Fertiggerichten zu hinterfragen und zu beurteilen. Auch wurden ihnen viele Lebensmittel vorgestellt, die sie über längere Zeit hinweg mit Energie versorgen.

Es gibt so viele gesunde Alternativen zu Schokoriegel und Eistee. Es hat großen Spaß gemacht, sich eine gesunde, vollwertige Lieblingsjause selbst zusammenzustellen.

7N1 Quantenzauber 18/19

Quantenzauber an der Universität Wien

Im Rahmen der neuen LehrerInnenausbildung absolviert momentan Herr Bernhard Berger seine Masterpraxis an unserer Schule. Diese Praxisphase dauert acht bis zehn Wochen und Herr Berger unterrichtete dabei Quantenphysik in der 7N1 über 10 Stunden hinweg. Als zusätzliche Aufgabe organisierte er eine Exkursion an die Universität Wien um den SchülerInnen einen Einblick in aktuelle Forschung zu ermöglichen.

Die SchülerInnen wurden an der Fakultät für Physik von drei DoktorandInnen empfangen, welche ein Experiment zum Hong–Ou–Mandel–Effekt zeigten. Beeindruckend waren dabei vor allem die Gerätschaften, welche für das Experiment verwendet wurden. Laser, Strahlenteiler und Spiegel, sowie ein sehr teurer Detektor bildeten das Herzstück des Experiments. Die SchülerInnen konnten den Effekt beobachten und stellten interessierte Frage zum Experiment, aber auch zum Alltag eines Doktoranden.

Auch wenn der Lehrausgang nur kurz war, diente er doch dazu den SchülerInnen einen Eindruck aktueller Forschung zu geben. Danke an Herrn Berger für die Organisation und der Fakultät für die kurzfristige Möglichkeit.

Mülltrennung 18/19

Unsere ersten und zweiten Klassen übernehmen Verantwortung für die Umwelt!

Die Schülerinnen und Schüler der 1A, 1B, 2A und 2B trennen ab sofort ihren Müll und werden dabei von ihren Klassenvorständen tatkräftig unterstützt. Welches Papier darf in den Papiermüll? Welches Plastik kann gemeinsam mit PET-Flaschen entsorgt werden? Das ist gar nicht so einfach! Doch unsere ersten und zweiten Klassen sind mittlerweile Expertinnen und Experten der Mülltrennung. Sie sind deshalb auch grandiose Vorbilder und zeigen, wie einfach es ist, Verantwortung zu übernehmen – mach es ihnen doch nach!

WPF GWK Flughafen 18/19

Vienna International Airport

Im Rahmen des WPF GWK besuchten die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Prof. Mitis am Donnerstag, dem 8.5.2019 den Wiener Flughafen. Auf dem Programm standen eine Busrundfahrt über das Flughafengelände, ein Besuch der Erlebniswelt und ein Aufenthalt auf der Besucherterrasse, auf der wir Starts und Landungen verschiedener Flugzeugtypen miterleben konnten.