English in Action 19/20

„English only! „

So lautete die wichtigste Regel des English in Action Projekts der 3A. In 2 Kleingruppen wurde eine Woche lang mit 2 Trainern aus Großbritannien nur Englisch gesprochen und geübt. Der Spaß kam dabei an keinem Tag zu kurz. Es wurden englische Spiele gespielt, Präsentationen vorbereitet und kurze Theaterstücke einstudiert. Am Ende der Woche wurde das Erarbeitete vor einem Publikum aus Eltern und SchülerInnen anderer Klassen präsentiert. Für ihre Vorstellung erntete die 3A viel Applaus. 🙂

3Ü Book Fair 19/20

„Being different“ – Book Fair der 3Ü

Unter diesem Motto stand das Buchprojekt der diesjährigen 3Ü-Klasse. Im Rahmen des Englischunterrichts befassten sich die SchülerInnen mit Büchern, die Geschichten von Jugendlichen mit einem geistigen oder körperlichen Handicap erzählen.

Die SchülerInnen präsentierten in Kleingruppen ihre Ergebnisse innerhalb eines „Book Fairs“. Neben kreativen Präsentationen begeisterten die SchülerInnen mit eigens erstellten „Booklets“, welche sie mit Texten und Cartoons zu ihrem gewählten Buch füllten. Die SchülerInnen hatten sichtlich Freude daran, ihrer Kreativität freien Lauf lassen zu können!

Sag’s Multi 19/20

Auf ins Finale!

Bei der Regionalrunde am 21. Jänner 2020 im Ella Lingens-Gymnasium gaben unsere Kandidatinnen Alexandra Dumitras und Mariam Soliman wieder ihr Bestes. In Anbetracht der vielen emotionalen und gelungenen Reden an diesem Tag war es für die Jury sicher keine leichte Entscheidung, die Finalistinnen und Finalisten auszuwählen. Wir sind deshalb besonders stolz, dass Mariam den Einzug ins Finale geschafft hat.

Herzlichen Glückwunsch!

1C Sherlock & Father Christmas 19/20

Die SchülerInnen der 1C haben in den Tagen vor Weihnachten Geschichten zum Thema „Sherlock Groans and Father Christmas“ erfunden.

Hier ein paar entzückende Beispiele, an denen man sieht, was bisher in den wenigen Wochen im Englsichunterricht alles gelernt wurde und wie viel Phantasie die Kinder besitzen:

Sherlock Groans wants to find Father Christmas. He waits until midnight. Then he leaves the office. He goes to the house and looks for Father Christmas in the sky. He sees Father Christmas and follows him until he is sleepy. Then he goes to his office. There Sherlock Groans sleeps. After ten minutes Father Christmas comes to him and Sherlock Groans wakes up and sees Father Christmas. Sherlock Groans is very happy!

Jumana and Farhad

One sunny day Sherlock Groans looks for Father Christmas on the North Pole. He goes to his house. He isn’t there. He goes to the elves and asks them, then he goes back to Father Christmas’s house. Mr. Groans waits until the night Santa Claus comes. ‘Here is your present, you are a very brave man!’ Father Christmas says to him.

Samanta, Ricca

Sherlock Groans is a detective. He wants to find Father Christmas. Groans goes to the Christmas tree. He doesn’t find Father Christmas there. Then he goes to the North Pole. He finds him there, but Father Christmas runs away. Finally Sherlock Groans catches Father Christmas and is very happy.

Ismail

Mike calls Sherlock Groans. He says, ‘I got no presents from Father Christmas!’ The man answers, ‘Don’t worry, I find Father Christmas for you!’ ‘Thank you!’ the child says. Sherlock Groans leaves his office. He looks for Father Christmas. Mr. Groans thinks, ‘Where can he be?’ Suddenly he sees Father Christmas and runs to him. Mr. Groans asks Father Christmas ‘Can you bring Mike a present?’ The old man answers, ‘Yes, of course. But who is Mike? I don’t know him!’ Mr. Groans answers ‘Come with me, I show you!’ They go to Mike’s house. Father Christmas shouts, ‘Of course, Mike Jones! Here you are, young boy, I have a present for you!’ ‘Oh thank you, Father Christmas!’ Mike is very happy.

Hilola, Selina

1C Lernwerkstatt Englisch 19/20

Eine Woche vor der ersten Schularbeit in Englisch nehmen die SchülerInnen der 1C an einer Lernwerkstatt teil. Ziel der Doppelstunde im Festsaal ist es, in eigenständiger Arbeit und 8 Station die wichtigsten Themen für die erste Schularbeit zu wiederholen und zu festigen.

Die SchülerInnen sind höchst konzentriert bei der Arbeit, sie schließen sich in kleinen Gruppen zusammen und helfen sich oft gegenseitig bei kleineren Fragestellungen. 🙂

1AB Lesevormittag 18/19

Am 18. Juni fand der Lesevormittag der 1. Klassen mit Herrn Prof. Berner, Fr. Prof. Huber, Fr. Prof. Peer und Fr. Prof. Wohlgenannt-Wilfinger statt. Es gab vier spannende Stationen: Mangas lesen und selberzeichnen, Lesespiele am PC, Lese-Stationenbetrieb und ein Vorlesecafé. Bei der Manga-Station in der Bibliothek waren drei Manga-Expertinnen aus der 5K mit dabei – Kati, Flo und Nuran – die Interessantes rund um das Thema Mangas erzählten, viele zum Herzeigenund Lesen mithatten und auch beim Zeichnen Tipps gaben. Danke!

So lustig, spannend und gemütlich kann Lesen sein!

1B Englisch Workshop 18/19

WELCOME TO TOONTASTIC 3D

Draw, animate, narrate and record your own cartoons!

„DRAW, ANIMATE and ACT IT OUT“ – unter diesem Motto arbeiteten die SchülerInnen der diesjährigen 1B tatkräftig in einem Englisch-Workshop mit den schuleigenen Tablets. Nach einer kurzen Einführung in die App „Toontastic 3D“ entwarfen die SchülerInnen in Kleingruppen englischsprachige Dialoge zu vorgegebenen Themen. Mithilfe dieser App erstellten die SchülerInnen anschließend Charaktere, animierten diese und nahmen ihre Dialoge auf.

Bei einer abschließenden Vorführung aller Videos wurde das kreativste Video („Pirate Story“) von den SchülerInnen gewählt. Die SchülerInnen hatten sichtlich Spaß und konnten an diesem Vormittag ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

3B Lignano 18/19

Projektwoche: Sport am Strand, Englisch und ein Ausflug nach Venedig

Ende Mai 2019 verbrachte die 3B fünf Tage in Lignano, Italien. Auf dem Programm standen viele sportliche Aktivitäten, ein Englischkurs und ein Tagesausflug nach Venedig. Hier sind die Berichte der SchülerInnen über die Aktivitäten, die ihnen am bestengefallen haben:

Venice: Two weeks ago I went with my class to Lignano. What I liked most about the trip was the day that we went to Venice. In the morning we went by coach to a ferry and after this, the ship took us to Venice. Then we started walking around thestreets. On the way we saw an ice-cream shop. It was hot and we were so thirsty that we couldn’t resist; everyone bought himself a “granita”. After this we continued walking. We saw a lot of beautiful things, for example Piazza San Marco, the Rialto Bridge,the clothes hanging above the water, the many souvenir shops and even a sweet shop with giant candies! What a fantastic day! (C. A., 3B)

Aqua Zumba: We, the 3B, were on a sports week in Lignano in Italy, where it was very nice. I liked Aqua Zumba the best. In the beginning we were still shy and many of us did not dare to dance. I did not find it embarrassing but just enjoyed it! We dancedto different songs in the sea, which was very much fun. They played really cool songs, like “Despacito”, real summer songs. It was hot on the beach but since we had our feet in the sea it was pleasant! I personally thought that was the most beautiful activity.(E. J., 3B)

The beach race: The beach race was really exhausting and the weather was too hot, but I had fun. I felt like I was running all the way to Vienna. The buildings next to the beach were like signs. For example, our finish line was in front of the last skyscraper.While I was running, I couldn’t see the end from far away, so I looked at the buildings on the side and it helped. It was fun and at the same time we were able to enjoy the beautiful view from the beach. (M. Y., 3B)

The water park: We stayed there for one hour, I think, and then we went back. In the park there were four teachers who wanted to make us dance, but we didn’t want to. Fortunately that was okay. We went to the slide and it was kind of perfect. There werethree slides and we tried out all of them. This was one of the best moments in Italy! (S. D., 3B)

7AV Sprachreise 18/19

Sprachreise nach Schottland

Im April 2019 verbrachten wir eine phantastische Woche in Edinburgh. Vormittags durften wir unsere Sprachkenntnisse in der MacKenzie School of English vertiefen, während an den Nachmittagen und Abenden abwechslungsreiche Aktivitäten wie zum Beispiel Tagesausflüge nach Glasgow, Dean Village und Edinburgh auf uns warteten.

Wir besuchten interessante Museen, bestiegen gemeinsam den Arthur’s Seat und konnten die herrliche Aussicht genießen, als Harry Potter Fans verfolgten wir die Spuren der berühmten Autorin J. K. Rowling, hatten eine spannende und gruselige Abendführung in den engen Gassen der historischen Altstadt und als Krönung lernten wir schottische Tänze. Es war eine wunderschöne Reise mit vielen unvergesslichen Momenten.