7M/7N1 Romreise 18/19

Arrivederci Roma – Good-bye – Auf Wiedersehen (24.3. – 29.3.2019)

Nach einer Nacht im Liegewagen (für viele eine Premiere und ein aufregendes Erlebnis) verbrachten 40 SchülerInnen und Schüler der 7M und 7N1 unter der Leitung von Frau Prof. Krausl und den BegleitlehrerInnen Prof. Düchler und Prof. Mitis 4 Tage in der „ewigen Stadt Rom“.

Auf dem Programm standen u.a. eine Führung durch die Vatikanischen Museen (einschließlich der Sixtinischen Kapelle) und den Petersdom (mit Besteigung der Kuppel), der Besuch des Palatins und des Forum Romanum. Natürlich durften weitere „Highlights“ wie der Trevi Brunnen, die Spanische Treppe und die Papstkirche „San Paolo fuori le Mura“ mit den Bildnissen aller Päpste nicht fehlen. Auf der Engelsburg und in der Kirche San Andrea della Valle bewegten wir uns auf den Spuren von Puccinis Oper „Tosca“. Es war eine erlebnisreiche, informative Woche, an die wir uns sicher noch lange erinnern werden.

Erste Hilfe Kurse 18/19

51 neu ausgebildete ErsthelferInnen am Schulzentrum Lessinggasse!

Auch in diesem Schuljahr hat sich der 16-stündige Erste-Hilfe-Grundkurs eines großen Interesses erfreut. Die SchülerInnen zeigten viel Einsatz während der anspruchsvollen Ausbildung. Fundiertes Wissen und praktische Erfahrung machen unsere ErsthelferInnen nun sicher und fit im Umgang mit Erste-Hilfe-Maßnahmen im Alltag.

Wir sind sehr stolz auf unsere ErsthelferInnen und gratulieren ihnen herzlich!

4A Erste Hilfe Kurs 18/19

Gleich nach den Semesterferien hat die gesamte 4A erfolgreich einen 8-stündigen Erste-Hilfe-Kurs absolviert. Die Schülerinnen und Schüler haben in Teams geübt, wie man Menschen aus einem Auto befreit oder Personen wiederbelebt. Auch das richtige Anlegen von Verbänden wurde trainiert.

Die Klasse war sich am Ende des Kurses einig: Der Kurs war sehr lustig und lehrreich! Die Schülerinnen und Schüler kennen und können nun die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen für den Alltag. Dieses Können stärkt das Selbstbewusstsein und die Hilfsbereitschaft!

Sag’s Multi! 2018

2018/19:

Sumeyra Mustafa (6RG) hat die Vorrunde des diesjährigen „SAG’S MULTI“-Redewettbewerbs mit Bravour bestanden. Sie konnte die Jury mit ihrer Rede zum Thema „Europa, die Welt und wir“ auf Deutsch und Türkisch begeistern.

Nun drücken wir ihr für die kommende Regionalrunde die Daumen!

Interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 7. Schulstufe können nächstes Jahr wieder an dem Redewettbewerb teilnehmen. Alle Infos zum Wettbewerb findet man auf http://www.sagsmulti.at/.

2017/18:

https://kurier.at/leben/kiku/in-unseren-adern-fliesst-das-gleiche-blut/313.655.517Bericht im Kiner KurierDas Lessinggymnasium wird heuer durch Melisa Mete (5T), Sara Diogo (6A) und Shama Ajoubi (7C) beim zweisprachigen Redewettbewerb SAG’S MULTI! vertreten. Dieser findet heuer bereits zum neunten Mal statt.

Alle drei Bewerberinnen des Lessinggymnasiums sind in die Finalrunde aufgestiegen! Wir gratulieren den Schülerinnen sehr herzlich!

Und natürlich halten wir Sara, Shama und Melisa weiterhin die Daumen und bedanken uns bei ihnen für ihr Engagement!

Die Finalrunde:

Fotos: Kinder KURIER/Heinz Wagner

Einen Bericht zur Finalrunde ist im Kinder KURIER erschienen:

https://m.kurier.at/leben/kiku/jugendliche-redner-innen-wollen-die-welt-veraendern/311.744.002

Shama Ajoubi (7CV) gewinnt beim SAG’S MULTI Wettbewerb 2018!

Die Preisverleihung fand am 12. März 2018 im Wiener Rathaus statt. Shama konnte die Jury in der dritten Kategorie (7. / 8. Klasse) mit ihrer Rede in Pashto und Deutsch überzeugen.

Wir sind sehr stolz auf sie und gratulieren unserer Siegerin recht herzlich!

Einen Bericht zur SiegerInnenehrung ist im Kinder KURIER erschienen:
https://kurier.at/leben/kiku/in-unseren-adern-fliesst-das-gleiche-blut/313.655.517

7AH London Calling 17/18

Ende Juni verbrachte die 7AH mit Prof. Klammer und Prof. Auckenthaler fünf Tage in London:

„An zwei Tagen vertieften wir im Center of English Studies in Wimbledon unsere Englischkenntnisse, an den anderen erprobten wir sie live.

Highlights gab es viele: Bei einem ausgedehnten Spaziergang entlang der Themse kamen wir an der Tower Bridge, dem London Eye, dem Big Ben und unzähligen StraßenkünstlerInnen vorbei. Die Tate Modern begeisterte uns sowohl architektonisch wie von den ausgestellten Arbeiten her und bei der Alternative London Tour im hippen Viertel Shoreditch entdeckten wir die unterschiedlichsten Street-Art-Werke. Im quirligen Camden deckten wir uns schließlich mit Souvenirs und auf dem Borough Market mit Köstlichkeiten ein.

Fazit: Been there and loved it!“

7CV London 17/18

Im Juni 2018 verbrachte die 7CV fünf spannende Tage in der Metropole London und deren Umgebung.

In London selbst stand vor allem Sightseeing auf dem Programm. Mit dabei waren eine Bootsfahrt auf der Themse, eine Fahrt mit dem London Eye, zwei Museen und zwei „Changing of the Guards“-Zeremonien, sowie verschiedene Stadtspaziergänge zu den wichtigsten Orten Londons, darunter der Tower, die St Paul’s Cathedral, Westminster, Chinatown, Oxford Street, Marble Arch & Hyde Park, Camden Market und vieles mehr.

Außerdem erlebten wir den Unterricht an einer Schule in England hautnah. An der John Warner School in Hoddesdon durften wir beim Deutsch-, Geschichte- und Naturwissenschaftsunterricht verschiedener Jahrgänge zusehen und sogar mitmachen.

Auch ein Tagesausflug nach Brighton mit seinem bekannten Pier, dem wunderschönen Royal Pavilion und den Innenstadtgässchen „The Lanes“ durfte nicht fehlen.