Naturkunde

In der naturkundlichen Lernwerkstatt findet ab der dritten Klasse verstärkter Unterricht in aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Mathematik in Form von fächerübergreifendem Unterricht statt.
Die als Teamunterricht geführte Lernwerkstatt mit EDV und Präsentationstechnik orientiert sich an den Prinzipien eines modernen projektorientierten, zeitflexiblen Unterrichts, der selbständiges Handeln, Eigenverantwortung und Erschließen von Zusammenhängen in den Mittelpunkt stellt und damit wichtige Kompetenzen fördert, die junge Menschen benötigen, um im weiteren Schul- und Berufsleben bestehen zu können.

2017/18:
4A – Lernwerkstatt-Projekt „Frühjahrsputz – Lernen durch Lehren“: über 70 Volksschulkinder aus der Darwingasse und der Vereinsgasse waren zu Besuch in der Schellinggasse.

Im Rahmen der Lernwerkstatt Biologie-Chemie haben sich die SchülerInnen auf ihre Rolle als Lehrende vorbereitet und in Gruppen 5 Stationen zum Thema „Frühjahrsputz“ vorbereitet. Mit Experimenten zum Zuschauen und Mitmachen, in Vorträgen und Präsentationen sowie mit Spielen und Rätseln konnten sie ihre kleinen Gäste über das Waschen und Putzen, die Hygiene und Körperpflege informieren. Begeistert wurde Knetseife hergestellt, die Bleichwirkung von Chlor untersucht, ein Waschmittel auf seine Inhaltsstoffe untersucht oder mit Zitronensäure Kalk entfernt.